Zurück zur Startseite

MVZ Kinder- und Jugendärzte Fürth

Pädiatrische Pneumologie

Atemwegserkrankungen gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern im Kindes- und Jugendalter. Akute Atemwegserkrankungen stellen den häufigsten Vorstellungsgrund in der Kinder- und Jugendpraxis dar. Umgekehrt gehören Atemwegserkrankungen zu den häufigsten chronischen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter, allen voran Asthma bronchiale. Häufig treten diese zusammen mit Hauterscheinungen (Atopisches Ekzem, Neurodermitis) und mit Allergien (Heuschnupfen, allergisches Asthma) auf.

Herr Dr. med. Volker Melichar ist Kinderpneumologe (Kinderlungenarzt) und Allergologe. Durch die jahrelange Tätigkeit in der Kinder- und Jugendklinik Erlangen und zuletzt der Leitung des Schwerpunkts Kinderpneumologie und Allergologie sowie der Mukoviszidoseambulanz sind ihm die vielen Facetten und Schweregrade der Erkrankungen der Atemwege im Kindes- und Jugendalter bestens bekannt. Wir verfügen insbesondere über besondere Kompetenz in der Diagnostik und Behandlung von:

  • rezidivierende (wiederkehrende) Bronchitiden
  • obstruktive (spastische) Bronchitiden
  • Asthma bronchiale
  • Pneumonien (Lungenentzündungen)
  • Chronische bakterielle Tracheobronchitis (Entzündung der Luftröhre)
  • Ziliendyskinesie (Kartagener-Syndrom, Erkrankung der Flimmerhärchen)
  • Zystische Fibrose (Mukoviszidose, in Kooperation mit der CF-Ambulanz Erlangen)
  • bronchopulmonale Dysplasie (Frühgeborenenlunge)
  • angeborene Störungen der Lunge, der Bronchien und des Kehlkopfs (Laryngomalazie, Tracheomalazie)
  • Atemregulationsstörung
  • Dysfunktionelle Atemstörung wie Seufzerdyspnoe und anfallsartigen Kehlkopfkrampf (VCD)
  • und vieles mehr

Eine eingehende Anamnese und körperliche Untersuchung sind die ersten Schritte der Diagnostik und werden abgerundet durch kindgerechte Lungenfunktions­diagnostik (ab ca. 5 Jahren), [Widerstandsmessung durch Impulsoszillometrie (bereits ab 3 Jahren möglich)] sowie ggf. weiterer Labor- und mikrobiologischer Diagnostik. Diese sind Voraussetzung für die Erstellung eines individuellen Therapieplanes zur Vermeidung von irreversiblen Störungen im Bereich der Lunge und Ausbildung eines schweren Asthma bronchiale im Erwachsenenalter. Die Therapie erfolgt nach aktuellen Leitlinien und beinhaltet neben moderner, medikamentöser und inhalativer Therapie unter anderem vorbeugende Maßnahmen wie allergologische Diagnostik, Sanierung des häuslichen Umfelds, Allergenkarenz, Hyposensibilisierung, Inhalationstraining, individuelle Schulungen, Basis- und gezielte Impfungen und vieles mehr.

Sollten Sie Ihren Termin nicht einhalten können, bitte wir Sie rechtzeitig (24 Stunden vorher) den Termin abzusagen, um anderen Familien zeitnah einen der begrenzten Termine in unseren Spezialsprechstunden anbieten zu können.

english français türkçe русский العربية

MVZ
Kinder- und Jugendärzte
Fürth
 
Facharztpraxis für
Kinder- und Jugendmedizin

Kinderkardiologie
Neuropädiatrie
Pädiatrische Pneumologie
Allergologie
Naturheilverfahren
Asthmatrainer
Ernährungsmedizin
Neonatologie

Facharzt Forum Fürth
Bahnhofplatz 6
90762 Fürth

Tel. 0911/77 01 00
Fax 0911/741 72 66

Stellenangebote

Hier geht es zu unserer Privatarztpraxis